Raa-Besenbek

Einwohnerzahl: 540
Fläche: 1.298 ha
Internet:www.raa-besenbek.de
                                  Denkmal

Das Gemeindegebiet von Raa-Besenbek umfasst 1.298 ha mit derzeit 540 Einwohnern in den Ortsteilen Spiekerhörn, Raa und Besenbek. Das sehr „langgezogene“ Dorf am nördlichen Stadtrand von Elmshorn zeichnet sich durch die vielen Felder und Wiesen und die teilweise sehr alten Bauernhäuser aus. Aber es wächst auch: Im Neubaugebiet an der Siethwender Chaussee sind von den vorhandenen 24 Wohneinheiten 21 verkauft, die überwiegend fertiggestellt und bewohnt sind. Von dort gut zu erreichen sind die nahegelegenen Elmshorner Kindergärten am Hasenbusch (AWO) und Turnstraße (DRK). Hier sind für Raa-Besenbeker Kinder vertraglich Plätze gesichert. Neben dem Schulbus, der die Kinder nach Elmshorn zu den Schulen bringt, fährt seit Dezember 2007 auch noch stündlich ein Linienbus bis zum Neubaugebiet „Achtern Knick“ an der Siethwender Chaussee und zurück nach Elmshorn.

Im Gemeindehaus „Alte Schule“ in der Dorfstraße finden regelmäßige Veranstaltungen wie z. B. einmal wöchentlich das Turnen des TSV Neuendorf oder Skat-Nachmittage statt.

Die für den größten Teil Raa-Besenbeks zuständige Kirchengemeinde „Zum Guten Hirten“ feiert dort viermal jährlich (Ostern, Pfingsten, Erntedank und Weihnachten) Gottesdienste.

Auch an die Senioren des Dorfes (ab 65 Jahre) wird in Raa-Besenbek gedacht: Es finden einmal jährlich ein Halbtagesausflug (meist im Juni) sowie traditionell am 3. Adventsnachmittag eine Weihnachtsfeier im „Fährhaus Spiekerhörn“ statt. Zu beiden Veranstaltungen, die nach wie vor kostenlos sind, werden die Raa-Besenbeker Senioren von den Mitgliedern des Sozialausschusses der Gemeinde persönlich eingeladen. Gut 70 % der Senioren folgen dieser Einladung immer wieder gern.

Sozusagen den einzigen „Verein“ des Dorfes – neben der „Turngruppe“ - bildet die Freiwillige Feuerwehr von Raa-Besenbek. Sie hat zurzeit 33 Aktive und 12 Ehrenmitglieder und dient auch der Pflege der Dorfgemeinschaft. Dies wird auf Kameradschaftsabenden und Feuerwehrbällen immer wieder unter Beweis gestellt.

Auch für Sportliche, die nicht turnen möchten, bietet Raa-Besenbek einiges: Es gibt z. B. einen regelmäßigen Lauftreff, der außerdem einmal im Jahr einen großen Herbstlauf veranstaltet. Dieser lockt auch „Auswärtige“ an, die sich mit den „Einheimischen“ im Wettlauf durch das idyllische Dorf messen können.

Motorradfans können sich einmal wöchentlich mit dem Motorradclub „MC Kollmar Elbe“ in der Gaststätte „Fährhaus Spiekerhörn“ treffen und gemeinsame Touren machen oder einfach nur „Benzingespräche“ führen.

Für Kinder gibt es die sportlichen Wettkämpfe im Rahmen des jährlich stattfindenden Kinderfestes, das gut angenommen wird und Jung und Alt der Kontaktpflege und Identifizierung mit dem Dorf dient.

Und noch ein paar „nüchterne Fakten“ über Raa-Besenbek: Im Gewerbegebiet am Bauerweg in Spiekerhörn ist der größte Arbeitgeber, die  Maschinenfabrik Affeldt, angesiedelt.

Der überwiegende Teil des Gemeindegebietes wird mit Tierhaltung und Ackerbau landwirtschaftlich genutzt, und zwar von derzeit 15 landwirtschaftlichen Betrieben, vier Reiterhöfen und einem Obsthof. Hinzu kommen die Gaststätte „Fährhaus Spiekerhörn“ im gleichnamigen Ortsteil sowie das Lokal „Alte Ziegelei“ an der Bundesstraße 431.

Ein Bürger-Windpark mit vier Windrädern wurde in zwei Etappen in den Jahren 1999 und 2001 an der B 431 errichtet.

Die im Mai 2013 neu gewählte Gemeindevertretung setzt sich zusammen aus sieben Vertretern der CDU und zwei Vertretern der FWG. Zum neuen Bürgermeister wurde Norman Sternberg (CDU) gewählt. Die beiden Stellvertreter sind Sören Magens  (CDU) und Rolf Kahlke (FWG).

 

Grund- und Gewerbesteuer:


Hebesatz Grundsteuer A:  331 v.H. (landwirtschaftliche Flächen) 

Hebesatz Grundsteuer B:

331 v.H. 
Hebesatz Gewerbesteuer:  336 v.H. 
   

Hundesteuer

 

Die Gemeinde Raa-Besenbeck erhebt keine Hundesteuer.



Abwassergebühr

 
   

Gebühr pro Kubikmeter

  3,00 € 
Jährliche Grundgebühr  60,00 € 



Besenbek 8
25335 Raa-Besenbek

Homepage: www.raa-besenbek.de

Vorstellungsbild