Informationen zur Eheschließung

Liebes Brautpaar, liebe Leserinnen und Leser,

 

zu Ihrem besonderen Anlass  der Eheschließung steht das Standesamt Ihnen gern zur Verfügung.

 

Sie haben die Wahl, ob Sie sich in Gegenwart von Trauzeugen, im kleinen Kreis oder vor vielen Gästen trauen lassen möchten. Wir bieten Ihnen dazu unser stimmungsvolles Trauzimmer und verschiedene Außentrauräume und Termine außerhalb der Öffnungszeiten an.

 

Wenn Sie nicht in unserem Standesamtsbezirk wohnen, wenden Sie sich für die Anmeldung an das Standesamt Ihres Wohnsitzes. Die geprüften Unterlagen werden von dort an uns weitergleitet. Anschließend bitten wir Sie um eine Terminabsprache für das gemeinsame Traugespräch.

 

Mit Ihrer Trauung sind auch ein paar Formalitäten verbunden.

 

Das Gesetz sieht vor, dass Sie die Anmeldung Ihrer Eheschließung gemeinsam und persönlich beim Standesamt vornehmen. Bitte vereinbaren Sie dafür einen Termin.

 

Für den Ausnahmefall, dass Sie beide nicht persönlich zum Standesamt kommen können, ist eine Bevollmächtigung der Partnerin/des Partners möglich. Den Vordruck finden Sie [hier].

 

Wir empfehlen Ihnen das gemeinsame Gespräch, um uns gegenseitig kennenzulernen und zusammen mit Ihnen beiden Ihre Trauung zu gestalten.

 

Für dieses Gespräch bitten wir um vorherige Terminvereinbarung.

 

 

Welche Unterlagen werden zur Anmeldung benötigt?

 

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Aufenthaltsbescheinigung vom Einwohnermeldeamt
  • Aktuelle und beglaubigte Abschrift vom Geburtsregister (vom Standesamt des Geburtsortes)

 

Ob ggf. noch weitere Unterlagen erforderlich sind, hängt vom Familienstand, der Staatsangehörigkeit, Kindern … ab. Darüber informieren wird Sie gern in einem persönlichen Gespräch.

 

Weitere Hinweise finden Sie in den Rubriken Eheschließung und Termine.